News » Nordrhein-Westfalen -> Polizeiberichte Borken

News - Nordrhein-Westfalen

Polizeiberichte Kreis Borken

Polizei Nordrhein-Westfalen

Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: ROLLERDIEB FESTGENOMMEN
05.07.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Bocholt (ots) - Am Freitag (02.07.2004), gegen 23.40 Uhr, verließ eine 34-jährige Bocholterin die Kleingartenanlage "Gartenfreunde". Ihren Schlüsselbund hatte sie in der Eingangstür ihrer Gartenlaube steckengelassen.
Als sie gegen Mitternacht zu ihrer Gartenlaube zurückkehrte, um den Schlüssel abzuholen, musste sie feststellen, dass dieser durch einen unbekannten Täter entwendet worden war. Da sie nunmehr keinen Wohnungsschlüssel hatte, übernachtete sie in der Gartenlaube. Am nächsten Morgen wurde festgestellt, dass der Schlüsseldieb offenbar die Wohnung der Geschädigten aufgesucht hatte. Den Geschädigten fehlte Bargeld, zwei EC-Karten und eine Motorradjacke. Des Weiteren war der Motorroller nicht mehr der Garage.
Am Samstag, gegen 13.40 Uhr, entdeckte ein Bekannter der Geschädigten einen 16-jährigen Bocholter auf dem Schulhof des Euregio-Gymnasiums. Dieser war offenbar mit dem gestohlenen Motorroller unterwegs gewesen. Der Zeuge hielt den 16-Jährigen fest und informierte die Polizei.
Die Beamten stellten den Roller sicher und übergaben diesen an die rechtmäßigen Besitzer. Der 16-Jährige wurde vorläufig festgenommen und vernommen. Er gab in seiner Vernehmung zu, aus Geldnot den Schlüssel an sich genommen und den Diebstahl begangen zu haben. Da er weitläufig mit den Geschädigten bekannt ist, wusste er auch, zu welcher Wohnung der Schlüssel gehörte. Der 16-Jährige wurde nach seiner Vernehmung entlassen.
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: EINBRUCH IN GARTENHAUS
26.06.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Borken (ots) - In der Zeit von Freitag, 25.06.2004, 13:00 Uhr, bis Samstag, 26.06.2004, 11:15 Uhr, brachen unbekannte Täter in Borken in ein Gartenhaus der Vennegärten ein und entwendeten u.a. 2 Gasflaschen, eine Gaskochstelle, eine Kabeltrommel und eine Heckenschere. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.
POK Schneider, Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 
zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: BOCHOLTER MIT GARTENHARKE ZUSAMMENGESCHLAGEN
24.06.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Bocholt (ots) - Am Mittwoch (23.06.2004), gegen 13.20 Uhr, wurde ein 40-jähriger Bocholter infolge einer Streitigkeit durch ein Bocholter Brüderpaar im Alter von 22 und 19 Jahren zusammengeschlagen. Schließlich griff auch noch der 62-jährige Vater des Brüderpaares ein und schlug dem Geschädigten mit einer Gartenharke auf den Kopf.
Der 40-Jährige wurde zum Bocholter Krankenhaus gebracht, wo er ambulant behandelt wurde. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den Geschädigten zwei Haftbefehle vorlagen. Er war vom Amtsgericht Bocholt wegen Bedrohung, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu annähernd 1.500 Euro Geldstrafe verurteilt worden.
Da er in der Lage war, die geforderte Geldsumme aufzubringen, wurde der Haftbefehl durch den zuständigen Richter außer Vollzug gesetzt.
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: GARTENHÜTTE IN BRAND GESETZT
24.06.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Velen-Ramsdorf (ots) - In der Nacht zum Donnerstag (24.06.2004), gegen 03.15 Uhr, wurde die Feuerwehr alarmiert, weil eine Gartenhütte im Bereich der Harkingsbrügge lichterloh brannte. Die Hütte brannte vollständig nieder, der Sachschaden beträgt ca. 1.200 Euro. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ist von Brandstiftung auszugehen.
Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten sich an die Kripo in Borken (02861 - 9000) zu wenden.
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: NOTSTROMAGGREGAT ENTWENDET
11.06.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Raesfeld-Erle (ots) - In der Nacht zum Donnerstag (10.06.2004) schnitten unbekannte Täter zunächst ein Loch in den Maschendrahtzaun eines Schrebergartens an der Rhader Straße. Anschließend entwendeten sie ein Notstromaggregat, welches mit einer Plane verdeckt war. Die Täter legten anschließend andere Gegenstände unter die Plane, um die Entdeckung des Diebstahls so lang wie möglich herauszuzögern.
Nach Angaben des Geschädigten ist das Aggregat so schwer, dass es von einer Person alleine nicht getragen werden kann. Zeugen werden gebeten, sich an die Kripo in Borken (02861-9000) zu wenden.
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: EINBRECHER IN KLEINGARTENANLAGE
16.05.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen 48703 Stadtlohn, Schulweg Samstag, 15.05.2004, 20.00Uhr - Sonntag, 16.05.2004, 08.15Uhr (ots)
Bislang unbekannte Täter drangen in mehrere Grundstücke der Kleingartenanlage Pastors Gorden ein und brachen dort einige Gartenhäuschen auf. Sie entwendeten Spirituosen. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 1500 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat in Ahaus in Verbindung zu setzen (02561/9260).
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: GARTENLAUBEN AUFGEBROCHEN
11.05.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Bocholt (ots) - In der Zeit von Sonntag (09.05.2004), 17.00 Uhr, bis Montag (10.05.2004), 16.00 Uhr, wurden in der Kleingartenanlage An der Alten Aa mindestens zwei Gartenlauben aufgebrochen. Die unbekannten Täter entwendeten eine Stereo-Kompaktanlage von noch unbekanntem Wert.
Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt.
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: EINBRECHER FESTGENOMMEN
05.05.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Gronau (ots) - Bereits in der Nacht zum Dienstag (04.05.2005) brachen zunächst unbekannte Einbrecher in ein Vereinsheim an der Laubstiege ein. Die Täter brachen zwei Türen und eine Kasse auf. Da sie sich vermutlich entdeckt fühlten, flüchteten sie und ließen dabei einen Rucksack, in dem sie bereits diverses Diebesgut deponiert hatten, zurück.
Ca. 2 Stunden später, gegen 04.15 Uhr, kehrten die beiden Einbrecher zu dem Vereinsheim zurück. Ein Zeuge bemerkte dies und alarmierte die Polizei. Die Beamten der Polizeiwache Gronau konnten die beiden 23- und 21-jährigen Gronauer festnehmen.
Im Rahmen ihrer Vernehmung waren die beiden geständig, Einbrüche in mehrere Lauben der Kleingartenanlage Ostland begangen zu sein. Sie waren ebenfalls verantwortlich für die Verwüstung des Vereinsheims in der Kleingartenanlage. Als Grund für die Verwüstung gaben die beiden Frust an, da es ihnen nicht gelungen war, in dem Vereinsheim Beute zu machen. Die beiden Gronauer wurden nach ihrer Vernehmung entlassen.
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: EINBRUCH IN GASTSTÄTTE
20.04.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Gronau (ots) - Bislang unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum Dienstag (19./20.04.2004) ein Fenster einer Gaststätte in der Kleingartenanlage Ostland an der Kaiserstiege auf. Im Gastraum versuchten die Täter vergeblich einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Anschließend durchsuchten die Täter sämtliche Behältnisse in der Gaststätte, fanden dabei jedoch nichts Stehlenswertes. Anscheinend waren sie darüber so sehr verärgert, dass alle Räume in der Gaststätte durch das Entleeren dreier Feuerlöscher total verschmutzt wurden.
In der gleichen Tatnacht wurden durch die vermutlich gleichen Täter drei Lauben aufgebrochen und durchsucht. Über Diebesgut können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Zeugen werden gebeten, sich an die Kripo in Gronau (02562 - 9260) zu wenden.
Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BOR: GARTENHÜTE BRENNT NIEDER
22.02.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Gronau (ots) - Aus noch ungeklärter Ursache brannte am Sonntag (22.02.2004) gegen 16:00 Uhr eine Gartenhütte am Feldkamp komplett nieder. Da die Ursache nicht feststeht, wurde die Brandstelle beschlagnahmt. Der Sachschaden liegt bei 2000,- EUR. Die Ermittlungen dauern an.
PK Hell, Polizei Borken
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende