News » Nordrhein-Westfalen -> Polizeiberichte Gelsenkirchen

News - Nordrhein-Westfalen

Polizeiberichte Kreis Gelsenkirchen

Polizei Nordrhein-Westfalen

Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-GE: VERKEHRSUNFALL MIT SCHWEREM PERSONENSCHADEN
27.06.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Gelsenkirchen (ots) - Samstag, 26.06.2004, 22:15 Uhr, Wiedehopfstr. 50 m südöstl. Im Eichkamp
Der 39jährige Kradfahrer befuhr mit einer Geschwindigkeit von ca. 80 bis 90 km/h die Wiedehopfstr. in südöstlicher Richtung. Ca. 50 m südöstlich der Str. Im Eichkamp verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Er blieb in einer dortigen Gartenanlage liegen.
Nach notärztlicher Behandlung wurde er zur Weiterbehandlung dem Elisabeth Krankenhaus in Herten zugeführt. Dort verbleibt er stationär. Da der Kradfahrer unter Alkoholeinfluß stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Des weiteren ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Polizei Gelsenkirchen
Quelle: Polizeipresse.de
 
zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-GE: SIE KÖNNEN ES NICHT LASSEN
- Jugendliche verwüsten 22 Kleingärten
17.02.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Gelsenkirchen (ots) - In der Kleingartenanlage an der Mühlbachstraße wurden in der Nacht zum 17. Februar 2004 auf 22 Parzellen Verwüstungen angerichtet. Vogelhäuser wurden abgebrochen, Keramikgegenstände zerstört, Lauben durchwühlt und verwüstet ... Ob und was gestohlen wurde, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.
Und doch passierte den Tätern ein Missgeschick: Ein Personalausweis blieb an einem der Tatorte zurück. Dieser führte zu einer 17jährigen aus Erle. Die Wohnung wurde aufgesucht. Das Mädchen und ein 14jähriger Junge, ebenfalls aus Erle, wurden angetroffen. Das Mädchen meinte den Ausweis am Vortag verloren zu haben, wusste aber nicht wo. Auch die Tat wurde zunächst geleugnet. Nachdem die ermittelnden Beamten aber noch ein paar Beweise fanden, gestanden beide.
Das junge Paar gehörte bereits zu der ermittelten Tätergruppe vom 13. Februar 2004:
POL-GE: Polizei klärt Diebstahlsserie. - Bevölkerung gab Hinweise. [13.02.2004 - 13:18 Uhr]
war aber offenbar von der Festnahme, Vernehmung und Beweisaufnahme nicht besonders beeindruckt.
Denn im Laufe der heutigen Vernehmungen kamen noch mehr Straftaten zum Vorschein: In der Nacht von Samstag auf Sonntag (14./15.02.2004) hatten die beiden zunächst an der Karlstraße versucht, ein Motorrad zu stehlen, was ihnen aber offenbar nicht gelang. Auch ein Versuch auf der Kalthofstraße ging zunächst schief. Ein paar Meter weiter hatten sie aber mehr Glück und starteten zu einer Spritztour durch die Nacht. Das Fahrzeug ließen sie später "irgendwo" stehen.
Auch diesmal werden die Beschuldigten nach Vernehmung und Beweisaufnahme wieder entlassen.
Joachim Krügel, Polizei Gelsenkirchen
Quelle: Polizeipresse.de
Anmerkung der Redaktion: ... und sie haben mit hoher Wahrscheinlichkeit nur daraus gelernt, daß ihnen nichts Schlimmes passiert, selbst wenn sie erwischt werden.

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-GE: GARTENLAUBE BRANNTE
05.01.2004
Polizei Nordrhein-Westfalen Gelsenkirchen (ots) - Am 05.01.2004, gegen 02.00 Uhr geriet eine Gartenlaube auf dem Grabeland direkt neben der Kleingartenanlage "Emschertal" an der Hohenzollernstr. in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Tür der Gartenlaube offen. In Nähe der brennenden Laube waren weitere Lauben aufgebrochen. Zum jetzigen Zeitpunkt geht die Polizei von Brandstiftung aus.
K. Kordts, Polizei Gelsenkirchen
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende