News » Schleswig-Holstein -> Polizeiberichte Pinneberg

News - Schleswig-Holstein

Polizeiberichte Kreis Pinneberg

Polizei Schleswig-Holstein

Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PI: LAUBENAUFBRECHER AUF KLEINGARTENGELÄNDE FESTGENOMMEN
14.04.2004
Polizei Schleswig-Holstein Elmshorn (ots) - Am 13.04.2004, gegen 05.00 Uhr traf die Polizei Elmshorn 2 männliche Personen beim Einbruch in ein Häuschen auf dem Kleingartengelände Klostersande an.
Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sie mit 3 weiteren Tätern in der Nacht insgesamt 25 solcher Häuschen oder Lauben aufgesucht hatten.
Die 5 polizeilich schon bekannten männlichen Täter, im Alter von 18 - 28 Jahren, sind beruflich nicht tätig und stammen alle aus Elmshorn.
Zur Höhe des entstandenen Schadens und des erlangten Stehlgutes sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen, da die meisten Kleingartenbesitzer erst durch die Polizei ermittelt und verständigt werden.
Polizei Pinneberg
Quelle: Polizeipresse.de
Anmerkung der Redaktion: Gut, daß die Einbrecher gefasst wurden. Gratulation an die Polizei. Gar nicht gut aber ist, daß die Kleingärtner erst durch die Polizei ermittelt werden müssen. Jeder Kleingärtner ist verpflichtet, dem Vorstand seines Vereins unverzüglich nach Änderung von Adressdaten, diese dem Vorstand zu übermitteln. Dazu gehören auch die Telefonnummern, ob privat oder dienstlich. Bei Eintreten eines Ereignisses wie o.g. Einbrüchen kann dann jeder betroffene Kleingärtner innerhalb kürzester Zeit erreicht werden. Achten auch Sie bitte darauf, daß Ihre Daten beim Verein aktuell und vollständig vorliegen.

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PI: SERIENEINBRECHER GEFASST
19.01.2004
Polizei Schleswig-Holstein Elmshorn (ots) - Am Sonntag, den 18.01.2004 konnten gegen 23.04 Uhr Beamte des Polizeireviers Elmshorn einen Einbrecher in einer Laube der Kleingartenanlage in Elmshorn, Heinrich-Hertz-Straße festnehmen. In der gleichen Nacht wurde noch eine weitere Laube in der Kleingartenanlage aufgebrochen.
Gegen den 23-jährigen Täter bestand schon ein Sicherungshaftbefehl des Amtsgerichts Elmshorn, da er gegen sämtliche Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Er wurde in der Vergangenheit zu einem Jahr Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt. Weiter hat das Amtsgericht Niebüll ihn zu einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten verurteilt.
Die Beamten des Polizeirevier Elmshorn vermuten, dass der 23jährige Wohnungslose, für Taten ähnlicher Art in der Vergangenheit verantwortlich war. Er wird noch von der Schutz- und Kriminalpolizei vernommen und dann dem Amtsgericht Elmshorn, zwecks Verkündung eines Haftbefehls vorgeführt.
Polizei Pinneberg
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

FW-PI: SILVESTER: VIELE KLEINBRÄNDE UND EINE GARTENLAUBE
01.01.2004
Polizei Schleswig-Holstein Quickborn (ots) - Die Feuerwehren im Kreis Pinneberg verzeichneten über Silvester und am Neujahrsmorgen 33 Einsätze. Zwischen 18 Uhr am 31. Dezember 2003 und 6 Uhr am 1. Januar 2004 waren es 27 Alarmierungen, eine mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die in der Regel durch unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursachten Brände waren zumeist Kleinfeuer; zumeist brannten Papiercontainer.
Größer war da schon der Brand einer Gartenlaube in Quickborn, die niederbrannte. Um 01.36 Uhr brannte Am Seekamp eine Gartenlaube von 10 Quadratmetern Grundfläche.
Michael Bunk, Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende