Vorstandsarbeit » Der Euro -> Sicherheitsmerkmale

Sicherheitsmerkmale Euro-Zeichen

zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

Banknoten

Allgemeine Sicherheitsmerkmale

In die Euro-Banknoten wurde eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen eingearbeitet, damit Sie eine echte Banknote leicht auf einen Blick erkennen können.

Für Details der Sicherheitsmerkmale klicken Sie bitte auf eine Banknote
Fühlen der erhabenen Stellen 1 - Fühlen Sie die erhabene Oberfläche - besondere Drucktechniken verleihen den Banknoten ihre einzigartige Struktur.
Wasserzeichen in der Durchsicht 2 - Sehen Sie die Banknote im Gegenlicht an: Das Wasserzeichen, der Sicherheitsfaden und das Durchsichtsregister werden sichtbar. Alle drei Merkmale sind sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite echter Banknoten zu erkennen.
Kippeffekt - Hologramm 3 - Kippen Sie die Banknote: Als Hologramm erscheinen auf der Vorderseite der Banknoten das Euro-Symbol und die Wertbezeichnung im Folienstreifen (bei den niedrigen Stückelungen) bzw. das Architekturmotiv und die Wertbezeichnung im Folienelement (bei den hohen Stückelungen).
Kippeffekt - Perlglanzstreifen 4 - Kippen. Auf der Rückseite wird beim Kippen der Banknote der Glanzeffekt des aufgebrachten Iriodinstreifens sichtbar (bei den niedrigen Stückelungen) bzw. die optisch variable Farbe (bei den hohen Stückelungen).

-> zur Übersicht Banknoten

5 EUR
10 EUR
20 EUR
50 EUR
100 EUR
200 EUR
500 EUR
zum Seitenanfangzum Seitenende

Sicherheitsmerkmale im Einzelnen

Hier die allgemeinen und speziellen Sicherheitsmerkmale im Einzelnen. Es gibt noch weitere Sicherheitsmerkmale, die jedoch nur einem kleinen Kreis von Bankmitarbeitern und anderen Eingeweihten bekannt sind.

Wasserzeichen Wasserzeichen

Im Gegenlicht betrachtet, erscheint auf beiden Seiten des unbedruckten Bereichs das Wasserzeichen. Das Mehrtonwasserzeichen gibt das
vorherrschende Architekturmotiv wieder; das Drahtwasserzeichen zeigt die Wertzahl. Das Wasserzeichen entsteht während der Papierherstellung durch Variierung der Papierdicke.
Sicherheitsfaden Sicherheitsfaden

Der Sicherheitsfaden ist vollständig in das Banknotenpapier eingebettet. Bei genauer Betrachtung im Gegenlicht erscheinen das Wort "EURO" und die Wertangabe in Minischrift (wechselweise lesbar und spiegelverkehrt).

Durchsichtregister
Halten Sie den Mauszeiger über das Bild, um den Effekt zu sehen

Durchsichtsregister

Bei Gegenlicht betrachtet, ergeben unregelmäßige Zeichen, die auf die
Vorder- und die Rückseite der Banknoten gedruckt sind, die vollständige Wertzahl. Das Durchsichtsregister befindet sich auf allen Euro-Noten in der linken oberen Ecke der Vorderseite.

Durchsichtregister
Halten Sie den Mauszeiger über das Bild, um den Effekt zu sehen

Folienelement mit Hologramm

Auf den "großen" Scheinen (50, 100, 200 und 500 Euro) befindet sich auf der Vorderseite am rechten Rand ein Spezialfolienelement. Beim Kippen der Banknote um die Längsachse erscheinen die Wertzahl oder das abgebildete Architekturmotiv in wechselnden Farben als Hologramm. Im Gegenlicht ist außerdem ein aus Perforationen in der
Folie bestehendes Eurosymbol zu erkennen.

optisch variable Farbe
Halten Sie den Mauszeiger über das Bild, um den Effekt zu sehen

Optisch-variable Farbe

Auf der Rückseite der "großen" Scheine (50, 100, 200 und 500 Euro) befindet sich in der rechten unteren Ecke eine Wertzahl, die ihre Farbe je nach Betrachtungswinkel von purpurrot nach olivgrün oder braun verändert.

UV-Fluoreszenzen Vorderseite
Halten Sie den Mauszeiger über das Bild, um den Effekt zu sehen

UV-Fluoreszenzen Vorderseite

Das Banknotenpapier enthält fluoreszierende Fasern. Auf allen Werten
fluoreszieren auf der Banknotenvorderseite die europäische Flagge und die Unterschrift des EZB-Präsidenten (grün) sowie die Sterne (orange), auf der Rückseite die Brücke, die Notenwerte und die Europakarte in gelber Farbe. Alle übrigen fluoreszierenden Bildteile sind von Wert zu Wert unterschiedlich.

UV-Fluoreszenzen Rückseite
Halten Sie den Mauszeiger über das Bild, um den Effekt zu sehen

UV-Fluoreszenzen Rückseite

Das Banknotenpapier enthält fluoreszierende Fasern. Auf allen Werten
fluoreszieren auf der Banknotenvorderseite die europäische Flagge und die Unterschrift des EZB-Präsidenten (grün) sowie die Sterne (orange), auf der Rückseite die Brücke, die Notenwerte und die Europakarte in gelber Farbe. Alle übrigen fluoreszierenden Bildteile sind von Wert zu Wert unterschiedlich.
Mini- und Mikroschrift Mini- und Mikroschrift

Jede Banknote enthält in winzigen Schriftzeichen (0,8 und 0,2 mm) die
Währungsbezeichnung EURO bzw. EYPO sowie die Wertangabe in Ziffern. Unter einer Lupe müssen diese Angaben selbst in der kleinsten Schriftgröße gestochen scharf sein. Platzierung der Mikroschrift auf der Banknotenvorder- und -rückseite sowie Abfolge der Angaben variieren bei jedem Notenwert.
spezielles Banknotenpapier spezielles Banknotenpapier

Das Banknotenpapier besteht aus reiner Baumwolle und weist eine griffige Oberflächenstruktur auf.
Stichtiefdruckrelief Stichtiefdruckrelief

Als ertastbares Relief sind dargestellt: Die Abkürzungen der Europäischen Zentralbank in den Amtssprachen der Europäischen Union (also die Buchstaben BCE, ECB, EZB, EKT und EKP), das Jahr der Erstemission, die Wertzahl sowie die Abbildungen der Fenster und Tore.
Tastmerkmale Taktile Merkmale für Sehbehinderte

Bei den Banknoten zu 200 Euro und 500 Euro sind als Tastmerkmal Striche im verstärkten Stichtiefdruckrelief angebracht. Bei der 200 Euro-Note verlaufen die Striche senkrecht zur Banknotenlängsseite (unten), bei der 500 Euro-Note verlaufen die Striche diagonal zur
Banknotenquerseite (rechter Rand).
zum Seitenanfangzum Seitenende


Münzen

Die Euro-Münzen werden ebenfalls nach einer aufwendigen technischen Spezifikation hergestellt, die Fälschungen erschwert und leicht erkennbar macht. Insbesondere bei den 1- und 2-Euro-Münzen wurden anspruchsvolle Sicherheitsmerkmale integriert.

Insbesondere bei den 1- und 2-Euro-Münzen wurden anspruchsvolle Sicherheitsmerkmale integriert.

Die 1- und 2-Euro-Münzen werden in einer speziellen Bimetalltechnik hergestellt, die sie besonders fälschungssicher macht. Der Rand der 2-Euro-Münze wird mit einer Schriftprägung versehen. Die Euro-Münzen weisen außerdem maschinenlesbare Merkmale von höchstem Sicherheitsstandard auf. Sie können sie in allen Münzautomaten des gesamten Euro-Währungsgebiets verwenden; unabhängig von dem Teilnehmerstaat, in dem sie ausgegeben wurden.

-> zu den Münzen


Bildnachweis: Europäische Zentralbank (ECB)

zum Seitenanfangzum Seitenende