Archiv » Bayern 2003 -> Polizeiberichte Augsburg 2003

Archiv - Bayern 2003

Polizeiberichte Kreis Augsburg

Polizei Bayern
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-A: VERFOLGUNGSJAGD IM STADTGEBIET AUGSBURG
01.10.2003
Polizei Bayern Augsburg - Am Mittwoch, 01. Oktober 2003, gegen 01.10 Uhr, wollte eine Streife der PI Augsburg 7 im Universitätsviertel einen Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Pkw-Fahrer missachtete jede Anhalteaufforderung und flüchtete. Auf seiner Flucht missachtete er ein Rotlicht und streifte einen anderen Pkw. Im Augsburger Stadtteil Pfersee rammte der Mann in einer Sackgasse einen geparkten Pkw und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Nachdem er durch einen Bach gewatet war, konnte er schließlich in einer Kleingartenanlage festgenommen werden.
Der Grund für die rücksichtslose Fahrt durch Augsburg war schnell gefunden: Gegen den 25jährigen Deutschen, der aus der ehemaligen Sowjetunion stammt, bestand ein Haftbefehl.
Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt, der von dem jungen Mann verursachte Sachschaden beträgt 10.000 Euro.
Müller, Kriminaloberkommissar Polizeidirektion Augsburg
Quelle: Pressedienst Polizei Bayern
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-A: GARTENHAUSAUFBRÜCHE
01.09.2003
Polizei Bayern Augsburg - Unbekannte Täter brachen von Samstag auf Sonntag (30./31.08.2003) in der Gartenanlage am Willi-Willadt-Weg im Augsburger Stadtteil Firnhaberau insgesamt sieben Gartenhäuser auf. Dabei wurden jeweils Fenster eingeschlagen und die Innenräume durchwühlt. Der oder die Täter entwendeten zwei Flaschen Schnaps, einen Fotoapparat sowie eine geringe Menge Bargeld.
Personen, die hierzu verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Augsburg 3 (Lechhausen), Tel. 0821/323-2311 in Verbindung zu setzen.
Gottschalk, Polizeihauptkommissar Polizeidirektion Augsburg
Quelle: Pressedienst Polizei Bayern
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-A: GARTENHAUSAUFBRÜCHE GEKLÄRT
19.08.2003
Polizei Bayern Augsburg - Anfang August 2003 wurden bei der Polizeiinspektion Augsburg 3 (Lechhausen) mehrere Einbrüche in Gartenhäuser entlang der Schillstraße angezeigt. Ein zunächst unbekannter Täter schlug Fenster ein, durchwühlte Inventar und entwendete meist nur Lebensmittel. Der entstandene Sach- bzw. Diebstahlsschaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt.
Als Täter konnte ein wohnsitzloser 20jähriger Mann ermittelt werden. Er wurde von einem Zeugen in einem Gartenhaus überrascht, konnte jedoch fliehen. Da der Täter der Polizei kein Unbekannter war und wegen Eigentumsdelikten bereits mehrfach in Erscheinung getreten ist, konnte er ermittelt werden.
Derzeit wurden bei der Polizeiinspektion Augsburg 3 sechs Gartenhausaufbrüche angezeigt. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass der Täter weitere Gartenhäuser in diesem Bereich aufgebrochen hat. Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion 3, Tel. 0821/323-2311 in Verbindung zu setzen.
Gottschalk, Polizeihauptkommissar Polizeidirektion Augsburg
Quelle: Pressedienst Polizei Bayern
 

zum Seitenanfangzum Seitenende