Archiv » Bayern 2003 -> Polizeiberichte Bamberg 2003

Archiv - Bayern 2003

Polizeiberichte Kreis Bamberg

Polizei Bayern
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-BA: POLIZEI SUCHT ZEUGEN
24.10.2003
Polizei Bayern Bamberg - Wie bereits am 20. Oktober 2003 in der Presse berichtet, überfiel am 17. Oktober um 23.05 Uhr ein unbekannter Mann eine 31-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem beleuchteten Radweg neben der Bundesstraße 4 zwischen Bamberg und Hallstadt. Als die Frau die Brücke über die Eisenbahn passiert hatte und den Berg hinunter radelte, stellte sich ihr plötzlich der Mann mit ausgebreiteten Armen in den Weg. Die junge Frau fuhr weiter, gegen den Mann und stürzte dabei vom Rad. Am Boden liegend hielt der Unbekannte die Frau an der Jacke fest und schlug auf sie mit der Faust ein. Wegen ihrer heftigen Gegenwehr ließ der Mann schließlich von ihr ab und flüchtete. Die Frau erlitt einen Schock und trug glücklicherweise nur leichtere Verletzungen davon. Eine Fahndung war bisher ergebnislos.
Bei dem Angreifer handelte es sich um einen etwa 30-jährigen Mann, der etwa 175 bis 180 cm groß und schlank war. Der Täter hatte einen dunkelblonden Kinn- und Oberlippenbart und war zur Tatzeit mit einer dunkelgrünen Strickmütze und einem kurzen grünen Parka bekleidet.
Zu diesem Überfall sucht die Bamberger Kripo dringend Zeugen: Phantombild Polizei Bayern
  • Wer hat am Freitagabend im Bereich des Fahrradweges
  • oder in der Nähe der angrenzenden Schrebergärten eine verdächtige Person oder ein Fahrzeug gesehen?
  • Wer kennt die Person auf dem Phantombild?
Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, nimmt die Bamberger Kripo unter der Tel.-Nr.: 0951/9129481 entgegen.
Quelle: Pressedienst Polizei Bayern

Foto © Polizeipräsidium Oberfranken

 

zum Seitenanfangzum Seitenende