Archiv » Hessen 2003 -> Polizeiberichte 2003 Leverkusen

Archiv - Hessen 2003

Polizeiberichte Kreis Leverkusen

Polizei Hessen
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-LEV: ZU SCHNELL AUF DEM RAD
27.08.2003
Polizei Hessen Leverkusen (ots) - Weil eine Radfahrerin zu schnell fuhr, kam es im Leverkusener Ortsteil Leimbacher Berg zu einem Verkehrsunfall.
Am frühen Dienstagbend (26.08.2003) wollte eine 47-jährige Frau aus Leverkusen mit ihrem Pkw von einer Kleingartenanlage auf die Kandinskystraße fahren. Dabei tastete sie sich langsam vor, um auf den Querverkehr zu achten. In diesem Moment kam eine 44-jährige Radfahrerin mit hoher Geschwindigkeit auf der leicht abschüssigen Straße.
Sie prallte auf das Fahrzeug, stürzte über die Motorhaube und fiel dann auf den Gehweg. Auf Befragen erklärte sie, dass sie mit ihrem Rad zu schnell gewesen sei und deshalb nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Mit ihren leichten Verletzungen wollte sie sich später in ärztliche Behandlung begeben.
Polizei Leverkusen
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-LEV: EINBRECHER WAREN ZU LAUT
08.08.2003
Polizei Hessen Leverkusen - Zwei Einbrecher verrieten sich in der Nacht zu Freitag (08.08.2003) durch laute Geräusche und konnten festgenommen werden. (ots)
Ein aufmerksamer Zeuge hörte gegen 01.00 Uhr in der Kleingartenanlage Am Kettnersbusch in Leverkusen-Opladen verdächtige klirrende Geräusche. Er verständigte sofort die Polizei, die im Rahmen der eingeleiteten Tatortbereichsfahndung zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen konnte.
Eine Überprüfung in der Gartenanlage ergab, dass sechs Gartenlauben von den beiden 29-jährigen Leverkusenern aufgebrochen worden waren. Einer der beiden führte außerdem ein Fahrrad mit sich, dass vor vier Tagen am Bahnhof in Opladen gestohlen worden war. Die beiden Festgenommenen sind für die Leverkusener Polizei keine Unbekannten. Beide sind von Betäubungsmitteln abhängig und wollten mit dem Erlös des Diebesgutes ihre Sucht finanzieren.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln werden die beiden Einbrecher heute dem Haftrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt.
Polizei Leverkusen
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende