News -> Archiv Hessen 2000

Archiv - Rheinland-Pfalz 2000 Archiv

Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

KLEINGÄRTNER MÜSSEN KEINE PARZELLEN OPFERN
01.11.2000
Bad Kreuznach: Zur Anbindung der Riegelgrube an das Neubaugebiet "Rebgarten" (Oberer Tilgesbrunnen) sollte die neue Straße zwischen dem Verwaltungsgebäude des Autohauses Opel und dem Kleingartenverein "Neue Märsch" verlaufen. Die Kleingärtner liefen natürlich dagegen Sturm. Sie wären sonst von allen Seiten von dichtbefahrenen Autoschneisen umgeben und hätten auch noch 8 Parzellen aufgeben müssen. Der Vorsitzende des Stadtverbands der Kleingärtner, Ferdinand Peters, machte den Vorschlag, die Anbindung in Richtung des im Neubau befindlichen Fitness-Centers/Gesundheitszentrums zu verlegen. Obwohl die Stadtplaner sich sträubten, mußten sie schließlich eingestehen, daß diese Möglichkeit günstiger ist und weder den Kleingärtnern noch dem Autohaus Gelände abgeschnitten werden muß.
Im Laufe des November soll der Bebauungsplan samt Verkehrserschließung und Regenrückhaltebecken ausgelegt werden. Die nun gefundene Lösung hat auch für die Stadt den Vorteil, daß die erwarteten massiven Proteste ausbleiben werden.
Im Stadtgebiet gibt es übrigens derzeit mehr freie Kleingärten als Bewerber. Interessenten können sich zu den üblichen Sprechstunden an den Stadtverband wenden. Eine Ausnahme allerdings gibt es: das Salinental. Dort gibt es sehr viele Bewerber, aber keine freien Kleingärten.
 

zum Seitenanfangzum Seitenende