Archiv » Sachsen-Anhalt 2003 -> Polizeiberichte Halberstadt 2003

Archiv - Sachsen-Anhalt 2003

Polizeiberichte Kreis Halberstadt

[Kreis Halberstadt, Aschersleben-Staßfurt, Bördekreis (Oschersleben), Quedlinburg, Wernigerode]
Polizei Sachsen-Anhalt
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-HBS: EINBRUCH- UND DIEBSTAHLSERIE GEKLÄRT
02.04.2003
Polizei Sachsen-Anhalt Oschersleben, Osterweddingen - Durch Polizeibeamte des Polizeirevieres Oschersleben und der Polizeistation Sülzetal in Osterweddingen konnten insgesamt 44 Straftaten aufgeklärt werden.
In der Zeit von Januar bis Februar 2002 wurden im Bereich Osterweddingen wiederholt Gartenlauben aufgebrochen. Dabei kam es zu teilweise erheblichen Sachbeschädigungen. Durch die Täter wurden vorwiegend Werkzeuge und Gartengeräte aus diesen Lauben entwendet. Als Tatverdächtige wurden 3 Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren sowie ein Kind im Alter von 13 Jahren ermittelt.
Dem Kleeblatt konnten weitere Straftaten u.a. auch in Magdeburg nachgewiesen werden. Der Schaden, der durch die Diebstahls- und Sachbeschädigungshandlungen entstanden ist, beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Die Tatverdächtigen, die sich in der Vernehmung umfangreich zu den Taten eingelassen haben, wurden nach der Vernehmung wieder entlassen.
Ein großer Teil des Diebesgutes konnte zwischenzeitlich wieder an die Geschädigten übergeben werden. In diesem Zusammenhang bedanken sich die Polizeibeamten des Bördekreises bei der Bevölkerung für die gute Zusammenarbeit, die zur Aufklärung der Straftaten wesentlich beigetragen hat.
Polizeidirektion Halberstadt
Pressedienst PD Halberstadt
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-HBS: TÄTER AUF FRISCHER TAT GESTELLT
- weitere Straftaten aufgeklärt
10.02.2003
Polizei Sachsen-Anhalt Aschersleben - Am Samstag, dem 08. Februar 2003, gegen 02:00 Uhr, wurden vier Personen unmittelbar nach einem Einbruch in eine Tankstelle durch die Polizei in Aschersleben vorläufig festgenommen.
Die vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren brachen in eine Tankstelle eines Supermarktes in Aschersleben ein. Sie wollten einen zuvor in Groß Schierstedt entwendeten PKW betanken. Dabei beschädigten sie die Zapfsäulen. Als die Täter in das Kassenhäuschen eindrangen, um die Pumpen anzustellen, wurde Alarm ausgelöst. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter mit dem Fahrzeug. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. In der weiteren Folge setzten die Täter ihre Flucht zu Fuß über einen Acker fort, da sie ihren PKW zuvor in einem Graben festgefahren hatten. Die Polizei blieb den Tätern aber auf den Fersen und konnte alle vier Personen stellen und vorläufig festnehmen.
Durch die Kriminalpolizei des Polizeireviers Aschersleben-Staßfurt wurde eine Einsatzgruppe gebildet. Es erfolgten unverzüglich die Vernehmungen der Tatverdächtigen, erkennungsdienstliche und kriminaltechnische Arbeiten und Durchsuchungen.
Im Ergebnis dieser sofort eingeleiteten Maßnahmen konnten weitere Straftaten, die bis Anfang Dezember 2002 zurückreichen, dieser Tätergruppe zugeordnet werden. Dabei handelt es sich dabei immer wieder um Einbruchdiebstähle in Schulen, Gartenlauben, Keller, Kioske und Kraftfahrzeuge. Die Täter waren besonders im Stadtgebiet von Aschersleben aktiv. In allen Fällen entwendeten die Täter Computertechnik, Werkzeuge, elektrische Gartengeräte, Fernsehgräte, Videogräte sowie Lebens- und Genussmittel Im Rahmen der Vernehmungen wurden der Polizei noch die Namen drei weiterer Mittäter bekannt.
Die Ermittlungen sind noch lange nicht abgeschlossen. Die Kriminalisten prüfen, ob noch weitere Straftaten auf das Konto dieser Tätergruppe gehen. Auch der durch diese Einbrüche und Diebstahlshandlungen entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Gegen einen Täter wurde noch am gestrigen Tage Haftbefehl erlassen und vollstreckt. Die drei Jugendlichen wurden nach der Vernehmung den Eltern übergeben.
Polizeidirektion Halberstadt
Pressedienst PD Halberstadt
 

zum Seitenanfangzum Seitenende