Archiv » Schleswig-Holstein 2003 -> Polizeiberichte 2003 Plön

Archiv - Schleswig-Holstein 2003

Polizeiberichte Kreis Plön / Holstein

Polizei Schleswig-Holstein
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PLÖ: DIENSTHUND STELLT STRAFTÄTER
03.09.2003
Polizei Schleswig-Holstein Mönkeberg (ots) - Nicht von Erfolg gekrönt blieb die Flucht eines 37-jährigen Kielers. Beamte des Zivilstreifenkommandos aus Plön wollten die ohne Licht fahrenden Radfahrer in der Nacht zu Dienstag (02.09.2003) zwischen Mönkeberg und Kiel kontrollieren. Als er dieses Vorhaben bemerkte, ließ er das Fahrrad fallen, sprang über einen Zaun und verschwand in einem unübersichtlichen Kleingartengelände.
Nicht gerechnet hatte der Mann jedoch mit Henry, dem 4-jährigen belgischen Schäferhund der Beamten. Der Diensthund führte die Beamten in einen Garten, wo der flüchtige in einem Gestrüpp lag. Nachdem der Hund den Mann verbellte, ließ dieser sich widerstandslos festnehmen. Er hatte allen Grund zur Flucht. Das fahrrad war in Berlin gestohlen, ein durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,82 Promille und zu allem Überfluss führte er noch eine geringe Menge Rauschgift mit sich. Neben der Blutprobe und einer Strafanzeige wird der Mann sich demnächst einigen unangenehmen Fragen der Polizei stellen müssen.
Polizei Plön
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende