Archiv » Sachsen 2003 -> Polizeiberichte 2003 Aue-Schwarzenberg

Archiv - Sachsen 2003

Polizeiberichte Kreis Aue-Schwarzenberg

[Kreise Aue-Schwarzenberg, Annaberg (Annaberg-Buchholz), Stollberg]
Polizei Sachsen
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-ASZ: VERSUCHTE VERGEWALTIGUNG
05.12.2003
Polizei Sachsen Raschau, Gartenanlage an der B 101, 05.12.2003, 07:10 Uhr
Am Freitagmorgen, kurz nach 07:00 Uhr, versuchte in Raschau ein Jugendlicher eine Zwölfjährige zu vergewaltigen.
Das Mädchen befand sich auf dem Weg zur Schule, als es von hinten erfasst und gewaltsam in einen Bungalow in der Nähe der Bundesstraße 101 gezerrt wurde. Dort versuchte der Tatverdächtige das Kind zu vergewaltigen. Auf Grund der massiven Gegenwehr ließ er jedoch von seinem Vorhaben ab und brachte das Mädchen unter Gewaltandrohungen, wenn sie etwas verraten würde, zurück zur Straße.
Die bei den Handlungen verletzte Schülerin lief dann in eine Kindereinrichtung und bat um Hilfe. Das unter Schock stehende Mädchen wurde nach einer medizinischen Erstversorgung ins Erlabrunner Klinikum eingewiesen. Die Mitarbeiterinnen der Kindereinrichtung informierten umgehend die Polizei. Die sofort aufgenommenen Untersuchungen waren kurze Zeit später von Erfolg gekrönt. Dank der Unterstützung von zwei Zeugen, die das Mädchen und ihren Peiniger gesehen hatten, konnte der Tatverdächtige ermittelt werden. Es handelt sich um einen 16-Jährigen aus Raschau. Der Jugendliche war in der Beschuldigtenvernehmung zu den Tatvorwürfen geständig. Strafanzeige wurde aufgenommen.
In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wird der Beschuldigte morgen dem Haftrichter vorgeführt.
Heinz Junghans, Polizeidirektion Aue
Quelle: Polizei Sachsen - PD Aue
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

MDR-FERNSEHSENDUNG "KRIPO LIVE" BERICHTET AM 07.12.2003
- Ermittler hoffen auf entscheidenden Hinweis zu Mountainbike-Fahrer
04.12.2003
Polizei Sachsen Jahnsdorf - In der MDR-Fernsehsendung "Kripo live" am kommenden Sonntag, dem 07.12.2003, 19.50 bis 20.15 Uhr, wird u.a. die seit Mitte vorigen Jahres vorwiegend den südwestlichen Teil des Chemnitzer Wohngebietes "Fritz Heckert" und die angrenzenden Gemeinden betreffende Serienstraftat Sachbeschädigungen durch Reifenstechen behandelt.
Näheres hierzu finden Sie in einem Artikel des Polizeipräsidiums Chemnitz auf der Seite Polizeiberichte Chemnitz.
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-ASZ: EINBRÜCHE IN DER GARTENANLAGE "BRAUNEHANG"
13.11.2003
Polizei Sachsen Burkhardtsdorf, Kemtauer Straße - Am 13. November 2003 wurde bei der Polizei angezeigt, dass in den vergangenen Tagen Unbekannte in der Gartenanlage "Braunehang" in Burkhardtsdorf gewaltsam in mehrere Gartenlauben eindrangen. Zum Stehl- und Sachschaden insgesamt können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden.
Birgitt Tetzner-Oeser, Polizeidirektion Aue
Quelle: Polizei Sachsen - PD Aue
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

REIFENSTECHER IN JAHNSDORF
11.11.2003
Informationen und Fahndungsaufrufe des Polizeipräsidiums Chemnitz bezüglich der Reifenstechereien in Jahnsdorf (Kreis Stollberg) finden Sie in mehreren Artikeln auf der Seite Polizeiberichte Chemnitz.
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-ASZ: KFZ-ZUBEHÖR ENTWENDET
24.10.2003
Polizei Sachsen Zwönitz, Matthes-Enderlein-Straße, 22.10.2003, 21:30 Uhr bis 23.10.2003, 08:00 Uhr.
In der Nacht vom 22. zum 23. Oktober 2003 entwendeten Diebe aus einem auf dem Parkplatz an der Gartenanlage in der Matthes-Enderlein-Straße in Zwönitz abgestellten VW Golf das Autoradio und die Endstufe der HiFi-Anlage aus dem Kofferraum des Autos. Des Weiteren ließen sie den Aschenbecher sowie den Zigarettenanzünder "mitgehen".
Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der beiden beschriebenen Diebstahlshandlungen bitte an die Beamten des Polizeipostens in Zwönitz, Telefon 03 77 54/7 00 10, bzw. an das Polizeirevier in Stollberg, Telefon 03 72 96/9 00.
Heinz Junghans, Polizeidirektion Aue
Quelle: Polizei Sachsen - PD Aue
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-ASZ: BUNGALOWBRAND
10.10.2003
Polizei Sachsen Stollberg - In der vergangenen Nacht (10.10.2003, gegen 01:45 Uhr) brannte in der Kleingartenanlage am Gärtnereiweg in Stollberg ein Bungalow. Das Gebäude wurde vollkommen zerstört.
Die Freiwillige Feuerwehr Stollberg war im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Kripo Aue geführt.
Birgitt Tetzner-Oeser, Polizeidirektion Aue
Quelle: Polizei Sachsen - PD Aue
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-ASZ: GARTENLAUBEN AUFGEBROCHEN
10.10.2003
Polizei Sachsen Schlema - In den vergangenen Tagen wurden mehrere Gartenlauben in der Schlemaer Gartenanlage "Prießnitz" durch Unbekannte aufgebrochen.
Am gestrigen Tag (09.10.2003) erstatteten die Eigentümer Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen dazu führen Beamte des Auer Polizeirevieres.
Birgitt Tetzner-Oeser, Polizeidirektion Aue
Quelle: Polizei Sachsen - PD Aue
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-ASZ BRAND IN GARTENANLAGE
23.09.2003
Polizei Sachsen Lößnitz - Dienstagvormittag (23.09.2003, 09:45 Uhr) kam es in einer Gartenanlage am Lößnitzer Steinweg zu einem Schuppenbrand. Betroffen war ein unmittelbar neben dem Vereinsheim stehender Schuppen. Das Feuer beschädigte auch das Dach einer angrenzenden Gartenlaube und zog das Gebäude der Vereinsgaststätte "Hasenpark" in Mitleidenschaft.
Begünstigend für das schnelle Ausbreiten der Flammen war der starke Wind. Die Feuerwehr hatte darüber hinaus infolge schwachen Wasserdruckes Probleme bei der Brandbekämpfung. Eingesetzt waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Lößnitz, Dittersdorf und Grüna. Ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht. Er hatte sich beim Einsatz einen Nagel in den Fuß eingetreten.
Der Gesamtsachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Ermittlungen zur Brandursache werden derzeitig noch geführt.
Heinz Junghans, Polizeidirektion Aue, Polizeidirektion Aue
Quelle: Polizei Sachsen - PD Aue
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-ASZ: GARTENLAUBE ABGEBRANNT
04.08.2003
Polizei Sachsen Annaberg-Buchholz, OT Buchholz, Gartenanlage Waldstraße, am 03.08.2003, gegen 15:20 Uhr.
In der Gartenanlage an der Waldstraße in Buchholz kam es aus bisher ungeklärter Ursache am Sonntagnachmittag zum Brand einer Laube.
Eine Person erlitt schwere Brandverletzungen. Der 33-Jährige wurde ins Erzgebirgsklinikum Annaberg gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Annaberg war im Einsatz.
Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.
Birgitt Tetzner-Oeser, Polizeidirektion Aue
Quelle: Polizei Sachsen - PD Aue
 

zum Seitenanfangzum Seitenende