Archiv » Sachsen 2003 -> Polizeiberichte 2003 Plauen

Archiv - Sachsen 2003

Polizeiberichte Kreis Plauen

[Kreis Plauen, Vogtlandkreis (Plauen)]
Polizei Sachsen
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

POL-C: KRIMINALPOLIZEI BITTET NACH FUND DES TOTEN SÄUGLINGS IN KLINGENTHAL UM BÜRGERHINWEISE
29.12.2003
Polizei Sachsen KlingenthalGemeinsame Mitteilung der Staatsanwaltschaft Zwickau/Zweigstelle Plauen und des Polizeipräsidiums Chemnitz
Im Zusammenhang mit dem Auffinden eines toten Säuglings am 26.12.2003 im Bereich der Bahnhofstraße/Barthelsberg in Klingenthal ermittelt die Morduntersuchungskommission des Polizeipräsidiums Chemnitz.
Die heutige Obduktion des voll entwickelten Jungen ergab, dass er nach der Geburt gelebt hat. Der Tod trat durch Ersticken ein.
Die Identität des Kindes, das offenbar kurze Zeit nach der Geburt am Auffindeort abgelegt wurde, ist noch immer unklar. Das Kind war in ein Handtuch, eine Weste und eine weiße Strickjacke eingewickelt.
Zur Aufklärung der Straftat werden insbesondere Hinweise zur Identität des Säuglings und zu Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Fundort erbeten.
Wer kann Hinweise zu Frauen geben, die bis zum 26.12.2003 schwanger waren, entbunden haben müssten und jetzt keinen Säugling betreuen?
Wer hat bis zum Nachmittag des 26.12.2003 im Bereich der Bahnhofstraße/Gartenanlage Barthelsberg Beobachtungen gemacht, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen könnten?
Hinweise erbittet das Polizeipräsidium Chemnitz (Tel. 0371/499 100) oder jede andere Polizeidienststelle.

PHK Heidi Hennig, Polizeipräsidium Chemnitz
Quelle: Polizei Sachsen - PP Chemnitz
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: EINBRUCH IN 4 GARTENLAUBEN
23.12.2003
Polizei Sachsen Treuen - In der Zeit vom 20.12.2003, ca. 09.30 Uhr, bis zum 22.12.2003, ca. 09.30 Uhr, drangen unbekannte Täter in insgesamt vier Gartenlauben der Gartenanlage "Waldeslust" ein und entwendeten aus diesen mehrere Handkreissägen, Bohrmaschinen und einen neuwertigen Kühlschrank im Gesamtwert von ca. 250,- Euro. Der entstanden Sachschaden wurde mit ca. 20,- Euro beziffert. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Auerbach unter der Tel.-Nr. 03744/255100.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: EINBRUCH IN GARTENLAUBE
21.12.2003, 22.12.2003
Polizei Sachsen Rodewisch - In der Zeit vom 06.12.2003, 14.00 bis 20.12.2003,14.30 Uhr verübten unbekannte Täter einen Einbruch in eine Gartenlaube in der Gartenanlage "Am Stadtrand" in Rodewisch, auf der Treuener Straße.
Sie brachen die Bungalowtür des Geschädigten auf und entwendeten eine Satelitenanlage nebst Fernseher und Videorecorder, einen Ölradiator, eine Kaffeemaschine und einen Wasserkocher. Entwendungsschaden etwa 1020.- Euro. Der Sachschaden wurde mit 70.- Euro angegeben.
Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Auerbach unter der Tel.-Nr. 03744/255100.
Herr PHK Tröger, KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: GARTENHAUS AUFGEBROCHEN
18.12.2003
Polizei Sachsen Mylau - Im Zeitraum vom 14.12.2003, ca. 15.30 Uhr, bis zum 17.12.2003, ca. 10.45 Uhr, drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln der Eingangstür in ein Gartenhaus auf der Friedhofsstraße ein. Danach durchsuchten die unbekannten Täter das Gartenhaus und hinterließen dabei größere Unordnung. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Der an der Eingangstür entstandene Sachschaden wurde vom 52-jährigen Geschädigten mit ca. 400,- Euro beziffert.
Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Reichenbach unter der Tel.-Nr. 03765/50100.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: GESCHÄDIGTE GESUCHT!
12.12.2003
Polizei Sachsen Adorf - Am 04.12.2003 wurde bei der Durchsuchung einer Gartenlaube in der Gartenanlage "Schöne Aussicht" in Adorf durch Beamte des Polizeipostens Bad Elster eine aufgebrochene schwarze Geldkassette aufgefunden. Bezüglich dieser schwarzen Geldkassette liegt der Polizei bislang noch keine entsprechende Anzeige vor. Es ist jedoch davon auszugehen, dass diese Kassette aus einer Straftat - wahrscheinlich Einbruchsdiebstahl - stammt, welcher bisher noch nicht angezeigt bzw. festgestellt wurde.
Die Polizei bittet daher um Informationen, wo eine derartige Geldkassette abhanden gekommen ist, unabhängig davon, ob sich in dem Behältnis Wertsachen befanden oder nicht. Hinweise zu der schwarzen Geldkassette nimmt der Polizeiposten Bad Elster unter der Tel.-Nr. 037437/5560 oder das Polizeirevier Oelsnitz unter der Tel.-Nr. 037421/43100 entgegen.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: EINBRÜCHE IN GARTENHÄUSER
20.11.2003
Polizei Sachsen Weischlitz - Im Zeitraum vom 18.11.2003, ca. 16.30 Uhr, bis zum 19.11.2003, ca. 10.00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in zwei Gartengrundstücke auf dem Gärtnereiweg ein und entwendeten aus einem Gartenhaus und einem Geräteschuppen verschiedene Werkzeuge, ein Luftgewehr, eine Konzertzither, ein Paar Lederstiefel sowie zwei Luftmatratzen im Gesamtwert von ca. 1.450,- Euro. Der entstandene Gesamtsachschaden betrug ca. 100,- Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen unter der Tel.-Nr. 03741/14102.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: UNFALLFLUCHT
13.10.2003
Polizei Sachsen Plauen - Am 11.10.2003, gegen 19.50 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Plauener im Pkw Opel Vectra die Bundesstraße 173/Hofer Landstraße von der Gartenanlage "Schwarzes Holz" aus in Fahrtrichtung Ortseingang Plauen. In Höhe der Gaststätte "Linde" kam dem 26-jährigen Opel-Fahrer dabei in einer S-Kurve ein bislang unbekannter dunkler Pkw entgegen, welcher nach Aussage des Plaueners in Fahrbahnmitte fuhr. Der 26-Jährige im Pkw Opel bremste sein Fahrzeug sofort ab, konnte jedoch eine Berührung beider linker Außenspiegel nicht vermeiden. Nach der seitlichen Kollision setzte der unbekannte Fahrer des dunklen Pkw seine Fahrt unerlaubt fort, ohne sich um die Regulierung des am Opel Vectra entstandenen Sachschadens in Höhe von ca. 250,- Euro zu kümmern. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Unfallflucht geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen unter der Tel.-Nr. 03741/14102.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: DIEBSTAHL AUS GARTENLAUBE
13.10.2003
Polizei Sachsen Plauen - In der Zeit vom 11.10.2003, ca. 23.45 Uhr bis zum 12.10.2003, ca. 09.10 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Gartenlaube Am Preißelpöhl ein und entwendeten daraus ein Radio mit CD-Player und eine kombinierte Miniküche im Gesamtwert von ca. 200,- Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen unter der Tel.-Nr. 03741/14102.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: DIEBSTAHL AUS GARTENLAUBE
09.10.2003
Polizei Sachsen Plauen - In der Zeit vom 04.10.2003, gegen 12.00 Uhr bis zum 08.10.2003, gegen 12.00 Uhr drangen unbekannte Täter durch ein Fenster in eine Gartenlaube der Gartenanlage Glockenberg ein und entwendeten daraus einen Fernseher der Marke "SABA", eine Stereoanlage der Marke "Aiwa" und eine elektrische Handstichsäge der Marke "Black & Decker" im Gesamtwert von ca. 850,- Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 150,- Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Plauen unter der Tel.-Nr.: 03741/14102.
Herr PK Wurdak, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: NOTORISCHER LAUBENEINBRECHER GEFASST
26.09.2003
Polizei Sachsen Falkenstein - Ein 18-jähriger Heranwachsender aus Grünbach konnte durch die Kriminalpolizeiinspektion Plauen als Tatverdächtiger zu insgesamt 21 Einbrüchen in Gartenlauben und Bungalows in verschiedenen Gartenanlagen in Falkenstein ermittelt werden. Der 18-Jährige wurde bereits am 22.06.2003 von Beamten des Polizeireviers Auerbach und Beamten der Inspektion Verkehr/Zentrale Dienste der Polizeidirektion Plauen auf frischer Tat gestellt. Im Zeitraum vom 10.06.2003 bis zu seiner vorläufigen Festnahme am 22.06.2003 war der 18-jährige Tatverdächtige in Bungalows und Gartenhäuser der Gartenanlagen "Dorfstädter Wiesen", "Holzbrunnen", "Schöne Aussicht", "Käthe Kollwitz" und "Vogtland" eingedrungen und hatte dabei einen Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.800,- Euro angerichtet. Der Gesamtentwendungsschaden bei den insgesamt 21 Handlungen betrug ca. 1.500,- Euro. Die Ermittlungen gegen den 18-jährigen Grünbacher wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Plauen zwischenzeitlich abgeschlossen und zur weiteren Entscheidung an die zuständige Staatsanwaltschaft abgegeben.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: BRAND DURCH ZIGARETTE
22.09.2003
Polizei Sachsen Klingenthal - Am 21.09.2003, gegen 03.40 Uhr drückte ein 18-jähriger Klingenthaler in einer Gartenlaube auf der Schulstraße seine Zigarette im Aschenbecher nicht richtig aus und schlief danach, zusammen mit 6 anderen Kindern und Jugendlichen im Alter von 13-16 Jahren aus Klingenthal, in der Gartenlaube ein. Während des Schlafens fiel nach bisherigen Erkenntnissen der Tisch mit dem darauf befindlichen Aschenbecher um, wodurch fortfolgend durch die noch glimmende Zigarette die ca. 30 Jahre alte Holzlaube in Brand geriet. Die im Gartenhaus schlafenden Jugendlichen wurden durch den entstandenen Rauch wach und konnten sich in Sicherheit bringen, bevor die Laube, trotz sofortigem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Klingenthal, Wache II und III, vollständig abbrannte. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an der Laube betrug ca. 500,- Euro. Das Polizeirevier Klingenthal ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den 18-jährigen Klingenthaler.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: ZUSAMMENSTOSS ZWEIER PKW
16.09.2003
Polizei Sachsen Plauen - Am 15.09.2003, gegen 12.00 Uhr, fuhr eine 37-jährige Plauenerin mit ihrem Pkw Nissan aus der Gartenanlage "Zum Thüringer Tor" auf die Bundesstraße 92/Pausaer Straße auf. Dabei beachtete die 37-jährige Nissan-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 65-jährigen Plauener im Pkw Mercedes ungenügend und stieß mit diesem zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden hierbei betrug ca. 2.500,- Euro.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-PL: SACHBESCHÄDIGUNG AN PKW
02.09.2003
Polizei Sachsen Plauen - Im Zeitraum vom 31.08.2003, ca. 17.00 Uhr bis zum 01.09.2003, ca. 12.00 Uhr zerkratzten unbekannte Täter den Lack eines ordnungsgemäß auf der Chamissostraße, vor der Gartenanlage "Volkshain", abgeparkten Pkw Ford Fiesta einer 52-jährigen Plauenerin. Der dadurch entstandene Sachschaden am Pkw Ford betrug ca. 400,- Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen unter der Tel.-Nr. 03741/14102.
KHM Mathias Voigt, Polizeidirektion Plauen
Quelle: Polizei Sachsen - PD Plauen
 

zum Seitenanfangzum Seitenende